Datenschutzerklärung 
elektrozone.de Infos für das Elektrohandwerk
elektroseiten.de  Infos für Endverbraucher
knxseiten.de KNX-Infos für Endverbraucher


394 Links   342 Themenbeiträge    0 Termine  

Hotline
Problem, Frage, Anregungen?
ElektroZone Hotline:
07231
 - 5694140
Ansprechpartner:
Frank Kübler

Bannerwerbung
Ihre Werbung auf
ElektroZone
Werben Sie gezielt im weltweiten Netz auf www.elektrozone.de, www.elektroseiten.de und www.eibseiten.de
Gern informieren wir Sie näher über unsere Bannerpreise.
· Info ·

Foreninfo
16283 Beiträge
3864 Mitglieder
0 User online

Thema
Dieser Beitrag wurde 25938 mal gelesen. 
Anzeigentext von: GIRA, Radevormwald 
Gira Touchdimmer
Dimmen der neuen Art
zurück » 
Dimmtechnik ist für den Elektromeister ein weiterer Zugang zum lukrativen Wachstumsmarkt „Licht“. Mit einem neuen Touchdimmer hat Gira die bewährte Dimmtechnik um ein ebenso schönes wie intelligentes Produkt bereichert. Der Clou dabei: Mit einem Fingertipp lässt sich die gewünschte Helligkeitsstufe präzise einstellen.

Mit einem neuen Touchdimmer setzt Gira einmal mehr auf kapazitive Techniken, wie beispielsweise beim Gira InfoTerminal Touch und bei der Gira Keyless In Codetastatur. Beim Gira Touchdimmer muss lediglich eine von 5 blauen LED angetippt werden, die in der oberen Hälfte der Sensor-Bedienfläche aufgereiht sind. Das funktioniert auch, wenn das Gerät vorher ausgeschaltet war. Ein direkter Wechsel von einer bereits eingestellten Dimmstellung in eine beliebig andere ist problemlos möglich – ein leichtes Berühren der LED-Punkte genügt, um den Gira Touchdimmer zu bedienen. Die zuletzt aktivierte LED leuchtet auf und zeigt so die aktuelle Helligkeitsstufe an. Ein feines akustisches Signal gibt ein zusätzliches Feedback.

Insgesamt lassen sich 9 Dimmstufen einstellen, wobei das gleichzeitige Berühren von zwei LED Zwischenwerte aktiviert. Der gewünschte Dimmwert kann auch spielerisch gesucht werden, indem der Nutzer die LED-Reihe im Sensorfeld mit dem Finger abfährt. Mit dem Gira Touchdimmer lässt sich Licht geradezu streicheln – es wechselt gleitend zu dunkleren oder helleren Werten.

In der unteren Hälfte der Bedienfläche befindet sich eine weitere blaue LED, die zur Orientierung im Dunkeln leuchtet, solange der Gira Touchdimmer ausgeschaltet ist. Sie erlischt, wenn der Touchdimmer betätigt wird. Um den Gira Touchdimmer ein- und auszuschalten, genügt eine leichte Berührung dieser Bedienfläche – das Gerät ruft dann entweder einen abgespeicherten Memorywert ab oder lässt das Licht erlöschen. Um einen Memorywert abzuspeichern, muss die untere Bedienfläche bei einer bestimmten Dimmstufe lediglich ca. 4 Sekunden gedrückt werden.

Der neue Touchdimmer ist lieferbar für die Gira Schalterprogramme Standard 55, E2, Event, Esprit und E22. Passend zum Touchdimmer bietet Gira einen Touchschalter an, der ebenfalls mit kapazitiver Sensortechnik arbeitet und sich mit leichter Berührung bedienen lässt. Beide Geräte präsentieren sich in einem einheitlichen Erscheinungsbild. Der Gira Touchschalter und der Gira Touchdimmer lassen sich also hervorragend gemeinsam installieren - der Elektromeister kann seinen Kunden somit eine optisch durchgängige Lösung präsentieren, wenn es ums Schalten und Dimmen geht.

Mehr Infos finden Sie unter www.gira.de